Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft

Die Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft (BUKEA) ist seit dem 1. Juli 2020 eine von elf Fachbehörden des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg und zuständig für die Umwelt-, Energie- und Klimapolitik und Agrarpolitik zuständig. Dazu zählen Themen wie die Wasser- und Abfallwirtschaft, Nachhaltigkeit, Naturschutz, Land- und Forstwirtschaft.

Insgesamt sind vier verschiedene Ämter aus den Bereichen Umwelt und Energie in die Umsetzung der RISA involviert, wobei das Amt für Wasserwirtschaft, Abwasserwirtschaft und Geologie dabei eine zentrale Stellung einnimmt. Gemeinsam mit HAMBURG WASSER und den verschiedenen Vertretern der Hamburger Verwaltung und Landesbetrieben erfolgt die Umsetzung der im Projekt RISA erarbeiteten und im Strukturplan Regenwasser 2030 veröffentlichten Ergebnisse getreu des gemeinsamen Leitbildes für das „Leben mit Regenwasser“ in Hamburg.

Mehr Informationen zur BUKEA finden Sie unter www.hamburg.de/bukea/

 

Amt für Wasser, Abwasser und Geologie (W)

Das Amt W setzt sich zusammen aus den Abteilungen Wasserwirtschaft, Abwasserwirtschaft und Geologie.

  • Wasserwirtschaft:

Innerhalb der Abteilung Wasserwirtschaft wird die Umsetzung der RISA hinsichtlich des Schutzes und der Bewirtschaftung der Oberflächengewässer und des Grundwassers sowie des Hochwasserschutzes und der Vorsorge vor Binnenhochwasser verfolgt und behördeninterne RISA-Koordination wahrgenommen.   

  •  Abwasserwirtschaft

Innerhalb der Abteilung Abwasserwirtschaft wird die Umsetzung der RISA hinsichtlich des Abwasserrechts und des emisionsseitigen Gewässerschutzes wahrgenommen. Dies beinhaltet neben dem Thema der zentralen und dezentralen Niederschlagswasserbehandlung insbesondere die Niederschlagsableitung einschließlich der Starkregenvorsorge auf Ebene der Grundstücksentwässerung und Bebauungsplanung. 

www.hamburg.de/bukea/wasser-abwasser-geologie/

    

Amt für Naturschutz, Grünplanung und Bodenschutz (N)

Zentrale Aufgaben des Amtes sind die Förderung der Zukunftsfähigkeit und Lebensqualität Hamburgs durch Klimaschutz und eine nachhaltige Entwicklung, die Umsetzung der Energiewende in Hamburg sowie der Schutz und die Entwicklung von Lebensräumen zur Erhaltung der Artenvielfalt. Das Amt für Naturschutz, Grünplanung und Energie umfasst die Abteilungen Nachhaltigkeit und Klimaschutz, Energie sowie Naturschutz.

www.hamburg.de/bukea/naturschutz-gruenplanung-und-bodenschutz/

  

Amt für Immissionsschutz und Abfallwirtschaft (I)

Das Amt für Immissionsschutz und Abfallwirtschaft nimmt die Aufgaben des betrieblichen Umweltschutzes, des Fluglärm- und planerischen Immissionsschutzes sowie der Abfallwirtschaft wahr.  

(Hinweis: Nach Neustrukturierung der Ämter in 2019 und der Verschiebung der Abwasserwirtschaft in das Amt W erfolgt im Amt I die Mitwirkung zur RISA-Umsetzung ausschließlich im Kontext des betrieblichen Umweltschutzes und diesbezüglicher Genehmigungsverfahren.)

www.hamburg.de/bukea/immissionsschutz-und-abfallwirtschaft/