Ansprechpartner

  • Ihre Ansprechpartner zum Projekt RISA finden Sie hier 
  • Veröffentlichungen zu RISA und weiterführende Informationen finden Sie unter Downloads

Ein gemeinsames Forum für das Thema Regenwasser in Hamburg

Das Projekt RISA ist das Arbeitsforum der Stadt Hamburg, in dem die verschiedenen Themen und Anforderungen
im Umgang mit Regenwasser zusammengeführt werden. Gemeinsam werden Lösungen für eine zukunftsfähige Regenwasserbewirtschaftung erarbeitet.

Die Projektstruktur RISA bilden im Kern vier Arbeitsgruppen mit den Schwerpunkten Siedlungswasserwirtschaft, Stadt- und Landschaftsplanung, Verkehrsplanung und Gewässerplanung. In den Arbeitsgruppen arbeiten Fachleuten aus den Bezirken und den verschiedenen Fachbehörden, der Verwaltung und HAMBURG WASSER mit Unterstützung von Universitäten und Ingenieurbüros gemeinsam an zukunftsfähigen Lösungen. Damit wird gewährleistet, dass die wesentlichen in die Wasserwirtschaft involvierten Fachdisziplinen in das Projekt integriert werden. Ergänzt werden die Inhalte der Arbeitsgruppen bei Bedarf durch die fachübergreifenden Querschnittsthemen „Technische Grundlagen“, „Institutionen und Recht“, „Kosten und Finanzierung“ und „Kommunikation und Öffentlichkeit“.

Koordiniert werden die Arbeitsgruppen durch die Projektleitung mit Unterstützung der Projektassistenz. Leitung und Assistenz setzten sich zu gleichen Anteilen aus den Initiatoren des Projektes zusammen. Die übergeordnete Lenkungsgruppe des Projektes besteht aus der Leitung des Amtes für Umweltschutz/Behörde für Umwelt und Energie (BUE), der Geschäftsführung des Landesbetriebes für Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) und der Geschäftsführung von HAMBURG WASSER.

In der Zusammenfassung aller Arbeiten wurden im „Strukturplan Regenwasser 2030“ Leitlinien zum Umgang mit Regenwasser entwickelt. Der „Strukturplan Regenwasser 2030“ sowie seine Begleitdokumente stehen hier zum Download zu Verfügung. 

Die Projektlaufzeit wurde mit der Initiierung des Projektes in 2009 auf mehrere Jahre festgelegt und gliedert sich in die Projektphasen:

  • Bestandsaufnahme & (Defizit-) Analyse der Rahmenbedingungen zur Regenwasserbewirtschaftung, Festlegung des Handlungsbedarfes, Entwicklung von Pilotmaßnahmen
  • Anpassung der Rahmenbedingungen, Entwicklung von Leit- und Richtlinien sowie Maßnahmenpläne, Planung von Pilotmaßnahmen
  • Ermittlung von Zielvorgaben und Festlegung des Soll-Zustands, Fertigstellung Strukturplan, Umsetzung Pilotmaßnahmen

Projektstruktur und Arbeitsgruppen